Bayerische Meisterschaft Kinder


Karate-Do Straubing holt acht Medaillen bei Bayerischer Kindermeisterschaft

In Waldkraiburg fand die diesjährige Bayerische Kindermeisterschaft des Bayerischen Karatebundes statt. Seit 2016 gilt eine neue Regelung, sodass die Altereinteilung U8 und U10 ist. Vom Karate-Do Straubing nahmen acht Kids teil. Bei den achtjährigen waren fünf Kämpfer zum ersten Mal am Start. Vier von Ihnen fanden sich in den Medaillenrängen wieder. Bei den Jungs Kata U8 starteten Enis Circiroglu, Patrick Hentschel und Sebastian Schießl in einem Teilnehmerfeld von 15 Kämpfern.

In Waldkraiburg fand die diesjährige Bayerische Kindermeisterschaft des Bayerischen Karatebundes statt. Seit 2016 gilt eine neue Regelung, sodass die Altereinteilung U8 und U10 ist. Vom Karate-Do Straubing nahmen acht Kids teil. Bei den achtjährigen waren fünf Kämpfer zum ersten Mal am Start. Vier von Ihnen fanden sich in den Medaillenrängen wieder. Bei den Jungs Kata U8 starteten Enis Circiroglu, Patrick Hentschel und Sebastian Schießl in einem Teilnehmerfeld von 15 Kämpfern. Enis und Patrick erreichten souverän nach drei Siegen, mit jeweils 5:0 Kampfrichterstimmen das Finale. Die Goldmedaille sicherte sich Enis vor seinem Vereinskameraden Patrick. Sebastian Schießl schied im Viertelfinale aus. Auch die Mädchen in Kata U8 mit Marina Stadler und Isabella Rohrmeier überzeugten mit guten Leistungen. Marina setzte sich in Pool B ebenfalls mit drei Siegen durch und zog in das Finale ein. In Pool A startete Isabella. Sie musste sich in der ersten Runde gegen die spätere Siegerin Julia Legler beugen, an der auch Marina im Finale scheiterte. Isabella konnte nochmals über die Trostrunde eingreifen und gewann ihre anschließenden Kämpfe und sicherte sich Bronze. Ein toller Erfolg für die Newcomer. Bei den Kindern U10 gingen drei aus Straubing an den Start. Bei den Jungs zeigten Felix Haberl und Gleb Algeier, dass sie zur Spitze in Bayern zählen. Beide konnten sich jeweils drei Medaillen erkämpfen. Felix überzeugte bei Kata und wurde Poolsieger. Er scheiterte nur an den amtierenden Bayerischen Meister Jonas Abu Wahib aus Mömlingen, ebenso scheitere Gleb in der zweiten Runde an Jonas. Gleb kämpfte sich dann über die Trostrunde auf Platz drei. Beide überzeugten auch im Kumite (Felix -35kg, Gleb -40kg) und konnten sich jeweils die Silbermedaille erkämpfen. Die dritte Medaille holten die beiden mit ihrer Vereinskameradin Selina Wolf in der Kata-Mannschaft. Sie verloren in der dritten Runde gegen den späteren Sieger Waldkraiburg mit einer sehr zweifelhaften Entscheidung. In der Trostrunde holten sie sich gegen Ingolstadt mit einen klaren Sieg Platz drei. Mit einmal Gold, fünfmal Silber und dreimal Bronze fuhren die Straubinger mit ihren Betreuern Wolfgang Seidel und Iris Bachl zufrieden nach Hause.
Seite drucken
Zurück