Banzai Cup Berlin


Bronze für Stefan Eisenmann beim Internationalen Banzai Cup in Berlin

In Berlin fand der Internationale Banzai Cup im Karate statt. 1302 Nennungen aus 34 Nationen und 185 Vereinen nahmen an diesem großen Event teil. Vom Karate-Do Straubing wurde Stefan Eisenmann von der Bundesjugendtrainerin Christine Heinrich für dieses Turnier nominiert. Stefan zeigte in der ersten Runde die Kata Enpi und bezwang seinen Gegner aus Irland klar mit 3:0 Kampfrichterstimmen. In der zweiten Runde traf er auf einen Berliner den er ebenfalls mit 3:0 besiegte. Im Viertelfinale kam seinGegner aus Schweden. Hier zeigte der Straubinger die schwierige Kata Unsu und sicherte sich erneut ein 3:0. Um den Einzug in das Finale traf er erneut auf einen irischen Nationalkämpfer. Beide Kämpfer boten eine starke Leistung und machten es den Kampfrichtern schwer sich zu entscheiden. Mit 2:1 unterlag Stefan in dieser Runde. Nun ging es um Platz drei, wo sein Nationalkamerad Wippich Chris auf ihn wartete. Mit einer souveränen Leistung sicherte sich Stefan mit 3:0 die Bronzemedaille. Somit war Stefan in seiner Disziplin Kata U14 der beste Deutsche Starter.     I

Seite drucken
Zurück