Gürtelprüfung


Kuljinder Pardeshi neuer Schwarzgurtträger im Karate-Do Straubing

In Eching am Ammersee fand ein Karatelehrgang des Deutschen Karateverbandes mit dem Bundestrainer Efthimios Karamitsos statt. Im Anschluss an dem Lehrgang bestand die Möglichkeit bei den Prüfern Efthimios Karamitsos (7. Dan) sowie Klaus Hirsch (5. Dan) eine Dan-Prüfung abzulegen. Vom Karate-Do Straubing stellte sich die 19-jährige Kuljinder Pardeshi der Prüfung zum 1. Dan im Shotokan.Kuljinder begann im Alter von knapp sieben Jahren Karate zu trainieren. 2003 legte sie ihre erste Gürtelprüfung erfolgreich ab. Die hochmotivierte  und talentierte Schülerin entschied sich nach kurzer Zeit für den Wettkampf. Bereits im Jahre 2006 erreichte sie in drei Disziplinen (Kata, Kumite und Kata-Mannschaft) den Bayerischen Meistertitel. 2009 sicherte sie sich ihren ersten Deutschen Meistertitel im Kumite Schüler. Weitere zwei Titel folgten 2010. Auch international vertrat die Straubingerin den Karate-Do immer wieder erfolgreich und konnte neben den Austrian Open weitere internationale Titel gewinnen. Somit ist Kuljinder eine der erfolgreichsten Straubinger Karatekas.Bei der Schwarzgurtprüfung zeigte Kuljinder, dass sie nicht nur eine gute Wettkämpferin ist, sondern auch die Breitensportteile einer Prüfung hervorragend beherrscht. Ein extra Lob erhielt sie vom Bundestrainer der mitteilte, dass sie der beste Prüfling an diesem Tag war. Auch das Trainerteam unter der Leitung von Wolfgang Seidel freute sich riesig über das Lob des Bundestrainers, das wieder einmal die gute Ausbildung des Karate-Do Straubing bestätigt.

Seite drucken
Zurück