WM


Heinrich Leistenschneider vom Karate-Do Straubing führt Deutsches Karateteam in das WM-Finale

Wie schon berichtet findet zur Zeit in Bremen die 22. Weltmeisterschaft im Karate statt. Heinrich Leistenschneider vom Karate-Do Straubing wurde für dieses Turnier vom Bundestrainer Thomas Nitschmann nominiert. Das Deutsche Team startete mit Vorrundensiegen über Polen mit 3:1, Kasachstan 3:1 und Russland 3:1 erfolgreich. Im Viertelfinale kämpften die Deutschen gegen Ägypten die 2012 WM-Dritter wurden. Mit einer hochklassigen Leistung wurden diese 3:0 abgefertigt. Nun ging es gegen den mehrfachen Weltmeister Türkei. Nach vier Kämpfen stand es 2:2. Im fünften und entscheidenden Kampf kämpfte der Schützling von Wolfgang Seidel. Heinrich lag bereits nach wenigen Sekunden 3:0 zurück. Mit der vollen Unterstützung des Publikums gelang es Heinrich Punkt für Punkt aufzuholen und erkämpfte sich zum Schluss einen sensationellen 9:4 Sieg. Dieser Sieg sicherte den Deutschen den Einzug in das Finale gegen Iran am Sonntag. Der Karate-Do Straubing wünscht Heinrich und seinem Team weiterhin viel Erfolg.

Seite drucken
Zurück