>

Euro Cup Zell am See


Karate-Do Straubing International erfolgreich
2x Gold und 2x Bronze

Zell am See war Ausrichter des internationalen Eurocups im Karate. Mit 1024 Nennungen aus 129 Vereinen zählt dieser zu den größten Nachwuchsturnieren in Österreich. Der Karate-Do Straubing konnte aufgrund Terminüberschneidung nur mit den jüngeren Kämpfern teilnehmen. Im Mädchen-Team U10 vertraten Melissa Berger, Johanna Schütz und Jennifer Dorfner und bei den Jungen-Team U10 Leo Witmer, Marcel Etle und Luca Loibl den Karate-Do Straubing. Beide Teams starteten erfolgreich in der Vorrunde und konnten ihre Kämpfe mit 3:2 bzw. 5:0 Kampfrichterstimmen gewinnen. Das Mädchen-Team stand im Finale dem Lokalmatador aus Pinzgau gegenüber. Trotz Heimvorteil siegten die Straubinger mit einer starken Leistung mit 4:1 Kampfrichterstimmen. Bei den Jungs kam der Finalgegner aus Burgkirchen. Souverän überzeugte die Straubinger Nachwuchskämpfer und gewannen eindeutig mit 5:0.All drei Mädchen starteten auch in der Disziplin Kata Einzel. Melissa Berger konnte ihren ersten Kampf gegen eine Schweizerin mit 3:2 gewinnen, schied jedoch in der zweiten Runde gegen die spätere Finalistin aus Österreich aus und konnte somit noch mal über die Trostrunde eingreifen. Mit weiteren Siegen über Slowenien (5:0) und Österreich (3:2) holte sich Melissa noch die Bronzemedaille. Johanna Schütz scheiterte in der ersten Runde gegen die spätere Siegerin aus Slowenien, somit konnte auch sie noch mal über die Trostrunde eingreifen. Leider entschieden sich die Kampfrichter in der nächsten Runde mit 3:2 für die Schweizerin. Jennifer Dorfner schied in der ersten Runde aus.Auch die drei Jungs starteten in Kata Einzel. Marcel Etle und Luca Loibl verloren in der ersten Runde. Leo Witmer scheiterte an den späteren Sieger aus der Schweiz. Mit einem 5:0 Sieg in der Trostrunde stand er dann im kleinen Finale Niklas Ronacher aus Österreich gegenüber. Mit einem 3:2 Sieg sicherte sich Leo die Bronzemedaille. 

Seite drucken
Zurück