Bayerische Meisterschaft


2x Gold, 4x Silber und 5x Bronze bei Bayerischer Meisterschaft

Vor kurzem fanden in Fürth die diesjährigen Bayerischen Meisterschaften in den Alterklassen Kinder, Jugend und U21 statt. Ausrichter war der Bayerische Kartebund. Der Karate-Do Straubing nahm mit sieben Kindern und vier Jugendlichen bzw. U21 Startern teil. Mit 2x Gold, 4x Silber und 5x Bronze konnten sich alle Straubinger eine Medaille erkämpfen. Vorallem im U21-Bereich dominierten die drei Straubinger Starter. Alexander Platkov überzeugte in der Disziplin Kata in den Vorrunden und sicherte sich dann im Finale die Goldmedaille. Im Kumite traten Pascal Obermeier in der Gewichtsklasse -84 kg und Artur Delija - 75kg an. Beide schafften den Einzug in das Finale. Hier setzte sich - 84kg erfolgreich Pascal Obermeier durch und gewann Gold. Artur verlor leider das Finale und musste sich mit Silber zufrieden geben. Bei den Jugendlichen erkämpfte sich Viola Obermeier Platz drei in der Disziplin Kumite + 61kg. Bei den Kleinsten U8 starteten Linus Detterbeck, Noah Wieser und Mila Todorovic zum ersten Mal bei einer Bayerischen Meisterschaft. Alle drei zeigten gute Leistungen. Linus Detterbeck schaffte den Einzug in das Finale und wurde zum Schluss Bayerischer Vizemeister. Noah Wieser und Mila Todorovic erreichten das kleine Finale. Dieses gewannen beide und erhielten Bronze. Bei den Kindern U10 überzeugten Oskar Ernst und Luca Detterbeck in Kata. Beide holten sich Bronze sowie mit dem Team (mit Michael Herzog) die Silbermedaille. Die letzte Silbermedaille für den Karate-Do Straubing gewann Valeria Obermeier in der Disziplin Kumite -35kg.

Zurück