Aktuelles


Starker Auftritt bei Burgkirchen Open
Fabienne Seidel beste weibliche Einzelkämpferin des Turniers

Am Wochenende fand die internationale Burgkirchen Open im Karate statt. Knapp 300 Starter aus 3 Nationen und 19 Vereinen nahmen an diesem Turnier teil. Vertreten waren Teilnehmer aus Österreich, Italien und Deutschland. Auch der Karate-Do Straubing schickte zu dieser Meisterschaft 13 Athleten. Mit insgesamt 5x Gold, 5x Silber und 6x Bronze bestätigten die Straubinger ihre derzeit guten Leistungen. Überzeugen konnten vor allem die vier Kaderathleten des Bayerischen Karatebundes Fabienne Seidel, Johanna Schütz, Enis Circiroglu und Leo Wittmer. Fabienne trat in den Disziplinen U12 Kata Unterstufe und Oberstufe sowie im Kumite -36kg. Mit einem starken Auftritt sicherte sie sich 2x Gold und einmal Silber. Zum Schluss des Turniers erhielt Fabienne die Auszeichnung zur besten Sportlerin des Tages. Ein toller Erfolg für die noch junge Sportlerin. Johanna Schütz überzeugte ebenfalls in den Disziplinen U12 Kumite -30kg und Kata. Sie sicherte sich 1x Gold und 1x Bronze. Enis Circiroglu kämpfte in der Disziplin U14 Kumite +49kg. Auch er konnte seine Leistungen abrufen und holte sich die Goldmedaille. Leo Wittmer ging in U14 Kata und Kumite -44kg an den Start. Der Straubinger bestätigte abermals sein Können und sicherte sich zweimal die Silbermedaille. Leana Reiswich startete zum dritten Mal bei einem Turnier und kämpfte in U10 Kata und Kumite -32kg. Im Kumite setzte sie sich in ihren Kämpfen erfolgreich durch und gewann Gold. In Kata reichte es zu Platz sieben. Jakob Heyne trat im Kumite U12 -38kg an und holte sich verdient die Silbermedaille. Ebenso Silber gewann Paul Koch in U10 Kata. Weitere Bronzemedaillen erkämpften sich in den Disziplinen:
Jennifer Dorfner U12 Kata und Kumite +38kg
Oskar Ernst U10 Kata
Zoe Marcussen U14 Kumite -38kg
Finn Marcussen U10 Kumite +32kg
Hoch zufrieden zeigte sich das Trainerteam mit Wolfgang und Tamara Seidel mit den guten Leistungen ihrer Schützlinge.

Zurück