Deutsche Meisterschaft Jugend und U21


Stefan Eisenmann gewinnt Bronze bei Deutscher Meisterschaft Jugend
Martina Reil gewinnt Bronze bei Deutscher Meisterschaft U21


In Erfurt fand die Deutsche Meisterschaft der Jugend, Junioren und U21 im Karate statt. 815 Teilnehmer aus 16 Bundesländern, die sich über die Landesmeisterschaften qualifizierten, nahmen an diesem Turnier teil. Zwei Tage kämpften die Athleten um die begehrten Titel.
Stefan Eisenmann vertrat in der Disziplin Kata Jugend den Karate-Do Straubing. Mit drei 5:0 Siegen startete er erfolgreich und stand im Halbfinale Adrian Lück aus Bremerhaven gegenüber. Hier musste sich Stefan vom späteren Deutschen Meister das erste Mal an diesem Tag geschlagen geben. Somit konnte Stefan nochmal über die Trostrunde eingreifen. Mit zwei weiteren Siegen, 5:0 und 4:1 sicherte er sich hoch verdient die Bronzemedaille.
Martina Reil startete am zweiten Tag bei den U21-Kämpfern im Kumite -68kg. Ihren ersten Kampf konnte Martina mit 5:1 gegen Melissa Königs aus Duisburg gewinnen. Im zweiten Kampf traf sie auf die Vizeweltmeisterin Madeleine Schröter aus Thüringen. In einem spannenden Kampf konnte sich Madeleine knapp mit 5:4 durchsetzen, ebenso gewann Madeleine ihre weiteren Kämpfe. Über die Trostrunde erreichte Martina das kleine Finale. Um Bronze ging es gegen Michelle Pirisi aus Baden-Württemberg. Erneut zeigte Martina ihr Können und gewann mit 4:0.
Violetta Sobolev kämpfte in der Disziplin U21 Kumite -61kg. Auch sie schied in der zweiten Runde aus. Da auch ihre Gegenerin das Finale erreichte, blieb Violetta noch die Trostrunde. Sie kämpfte sich bis in den Kampf um Platz drei vor und unterlag hier Anna-Marie Woltering aus Nord-Rhein-Westfalen.
 

Seite drucken
Zurück