Bayerische Meisterschaft Leistungsklasse


Erneut starker Auftritt des Karate-Do Straubing
Mit vier Bayerischen Meistertitel erfolgreichster Verein

Wie bei den Bayerischen Jugend- und Juniorenmeisterschaften war das niederbayerische Pfarrkirchen auch Ausrichter der Bayerischen Karatemeisterschaften der Leistungsklasse und Masterklasse. 250 Sportler aus 80 Vereinen nahmen an diesem Turnier teil. In der Leistungsklasse startete Laura Simmel, Florian Cimolino, Christian Kraus und Florian Hien. Heinrich Leistenschneider konnte leider nicht teilnehmen, da er an diesem Wochenende mit dem Nationalkader einen  Vorbereitungslehrgang zur Europameisterschaft in Istanbul hatte. Souverän kämpfte Laura Simmel in der Gewichtsklasse -55kg und verteidigte mit drei klaren Siegen ihren letzt jährigen bayerischen Meistertitel erfolgreich. Florian Cimolino kämpfte in der Disziplin -75kg. Hier scheiterte Florian im zweiten Kampf an seinem Bayernkaderkameraden David Jobst aus Traunreut. Da David in das Finale einzog, konnte Florian nochmals über die Trostrunde eingreifen und gewann die Bronzemedaille. Außerdem startete Florian noch in der Auswahlmannschaft Südbayern. Diese stand im Finale der Kampfgemeinschaft aus Traunreut gegenüber. Nach 2:2 Begegnungen kämpfte Florian im fünften Kampf. In seinem stärksten Kampf begann der Straubinger mit einer souveränen drei Punkte Fußtechnik und baute seinen Vorsprung mit weiteren Fausttechniken aus, sodass er zum Schluss mit 7:2 Punkten die Mannschaft zu Gold führte. Christian Kraus stellte sich in der Klasse -84kg, auch er kämpfte stark und unterlag um den Einzug in das Finale Johannes Krefting aus Neuburg. Über die Trostrunde errang Christian ebenfalls die  Bronzemedaille. Florian Hien kämpfte in der Gewichtsklasse +84kg. Der Altmeister setzte sich in den Vorkämpfen mit starken Fausttechniken durch und zog in das Finale ein. Den Finalkampf konnte Florian jedoch  wegen einer Knieverletzung nicht mehr bestreiten. Florian startete zuvor  in der Masterklasse Ü30 +80kg. In dieser Altersgruppe gewann Florian seine Vorkämpfe klar und  stand im Finale  seinem Vereinskameraden Johannes Brunner gegenüber.  Auch dieser konnte Florian nicht stoppen. Sandra Eisenmann ging in Kata Ü40 an den Start. Sandra scheiterte in der zweiten Runde an Conny Braun aus Burglengenfeld. Da auch diese im Finale stand, startete Sandra nochmals in der Trostrunde und setzte sich dann um Platz drei erfolgreich durch. Mit Tamara Seidel und Christian Richter gingen zwei Trainer des Karate-Do Straubing an den Start. Die mehrfachen Bayerischen Meister zählten natürlich in ihren Altersklassen zu den Favoriten. Tamara Seidel gewann klar die Disziplin Kata Ü30 und Christian Richter setzte sich in der Gewichtsklasse -80kg Ü40 durch. Christian nahm auch noch in der Disziplin Kata Ü40 teil. Gleich in der ersten Begegnung traf er auf den stärksten Gegner aus München. Hier setzte sich Christian mit einer ausgezeichneten Gojo-Shio-Sho durch. Alle dachten an einen klaren Sieg für den Straubinger, aber um den Einzug in das Finale unterlief Christian ein Leichtsinnsfehler. Somit konnte er in der Trostrunde nur noch um Platz drei antreten und gewann diese mit 5:0 Kampfrichterstimmen. Mit viermal Gold, einmal Silber und viermal Bronze war der Karate-Do Straubing erfolgreichster Verein. 

Seite drucken
Zurück